In diesem Artikel zeige ich dir, wie du mit ganzheitlichen und natürlichen Methoden dein Immunsystem stärken kannst. Ein starkes Immunsystem ist nicht einfach bloss Zufall. Wir können selbst etwas dafür tun.

Was bedeutet denn überhaupt eine gesunde Ernährung?

Viele Menschen wissen, dass sie mehr Gemüse essen sollten, das Glas Wein, welches einfach zu viel war besser belassen hätten und sie mehr stilles Wasser trinken sollten. Auch das die vielen Süssigkeiten nicht gerade hilfreich sind, muss ich niemandem erklären in meinen Beratungen. Doch wieso tun die meisten Menschen es dennoch? Es gibt sicher verschiedene Gründe dafür.

Unsere Darmflora im Ungleichgewicht

Nicht immer liegt es an der fehlenden Willenskraft, sondern schlichtweg manchmal auch an einer unausgeglichenen Darmflora und wir darum ungewollt immer wieder in die alten Gewohnheiten fallen. Zusätzlich spielen sich dann meist diese negative Gewohnheiten in unseren Alltag ein. In unserem Darm sitzt aber ein grosser Teil unseres Immunsystems, weshalb ich z.B. auch empfehle jeweils im Frühjahr eine Darmsanierung zu machen. Damit meine ich, nicht lediglich ein paar Produkte einzunehmen, welche meist auch nur unglaublich teuer sind – sondern eine Entschlackungskur zu machen mit den geeigneten und auch individuell angepassten Produkten für uns sowie mit der richtigen, individuellen Ernährung diese Kur zu kombinieren. Es gibt mittlerweile sehr viele Produkte auf dem Markt, die jedoch aus meiner Sicht meist nur viel kosten und nicht den gewünschten Erfolg bringen. Gerne biete ich im Frühjahr und Herbst auch verschiedene Entschlackungskuren – mit Begleitung – an.

Eine gesunde Ernährung- und Lebensweise

Es gibt keine Garantie für ewige Gesundheit. Auch wissen wir (glücklicherweise) nicht was Morgen geschieht. Doch was uns sicher unterstützt ist, wenn wir

  • selbst aktiv die Verantwortung für unsere Gesundheit in die Hand nehmen
  • unser Immunsystem täglich stärken – nicht erst wenn wir krank sind
  • für einen ausgeglichenen Lebenswandel sorgen – Körper, Geist & Seele

Hier ein paar generelle Tipps zur Stärkung des Immunsystems:

  • Verzichte auf verarbeitete Produkte und entscheide dich bewusst für biologisch angebaute Nahrungsmittel – das ist nicht nur für deine Gesundheit von besonderem Wert, sondern du unterstützt damit auch eine Pestizid freie Landwirtschaft, welche sich negativ auf unsere Biodiversität und viele andere Faktoren auswirkt.
  • Säfte aus den Wildpflanzen wie Sanddorn und Aronia eigenen sich hervorragend, um unser Immunsystem zu stärken – und sind auch wertvoll im eigenen Garten für die Artenvielfalt und für unsere Insekten.
  • Eine Kur mit Brennnesselsamen* stärkt unsere Lebenskräfte, hilft bei Müdigkeit und Erschöpfung.
  • indem du öfter mal auf Zucker verzichtest, reduzierst du stark das Risiko für chronische Entzündungen. Gerne berate ich dich dazu in meiner Ganzheitlichen Ernährungsberatung, den ein zuckerfreies Leben zu führen ist eigentlich kein Hexenwerk – wenn man mal weiss, wie’s geht!
  • Eine Darmsanierung im Frühjahr wirkt sich sehr positiv auf unser Immunsystem aus.

*Wer wissen möchte, wie man einfache Pflanzen aus unserer unmittelbaren Umgebung selber sammelt, verarbeitet und sie richtig einsetzt, kann sich für meinem Online-Kräuterkurs von März – Oktober anmelden.

Weitere Ganzheitliche und gesunde Massnahmen

Ganzheitliche und gesunde Massnahmen

Wusstest du, dass durch das Bewegen draussen am Tageslicht jeweils eine bis zu 20 x stärkere Entgiftung im Körper angeregt wird?

Das Licht beeinflusst unser Immunsystem, Hormonsystem sowie unsere Nerven positiv. Dazu reichen beispielsweise bereits 3 x täglich 10 Minuten Morgens, Mittags und Nachmittags sich draussen und bei genügend Licht aufzuhalten.

Einfach nur auf gesunde Kost oder sogar strenge Diät zu setzen ist ganz sicher nicht hilfreich und da scheitern auch die meisten Menschen. Gesunde Ernährung muss immer Freude bereiten und im Alltag auch praktisch umzusetzen sein – sonst verfällt man rasch wieder in die alten Gewohnheiten.

Körpertherapie

Auch Körpertherapie-Methoden, können uns dabei unterstützen mehr Ressourcen und Resilienz zu entwickeln für den Alltag. Dies wirkt sich genauso positiv auf unser Immunsystem aus.

Wenn wir lernen unseren Körper besser wahrzunehmen, achten wir automatisch auch viel mehr auf eine gesunde Lebens- und Ernährungsweise und spüren auch was wir wirklich brauchen.

Egal was auch geschieht in deinem Leben, verliere niemals den Humor

Wenn Stress und Ängste zunehmen, verändert sich unser Immunsystem. Wenn unser Immunsystem geschwächt ist, kann es in unserem Körper zu chronischen Entzündungsprozessen kommen, immer wieder kehrenden Magen-Darm-Problemen, der Blutzuckerspiegel steigt an oder/und auch unsere Knochengesundheit kann so negativ beeinflusst werden.

Wer kennt es nicht, das wohlige Gefühl der Entspannung, wenn wir so richtig gelacht haben?

Eine gesunde Portion Humor über sich selbst und das Leben ist manchmal ganz hilfreich, um auf dieser verrückten Reise hier gut durchzukommen.